„Ist das auch bestimmt die gleiche Farbe …?“ Bei handgefärbter Wolle kommt es manchmal zu deutlichen Farbunterschieden von Strang zu Strang. Dass das kein Drama sein muss, könnt ihr an Ninas Weekender-Pullover sehen!

Auf der Suche nach einem Strickprojekt für den Sommer? Ninas Tipp: Der Floozy-Cardigan aus der leichten BC Garn Bio Balance. Lässt sich unkompliziert bei einem Kaltgetränk im Schatten stricken, gibt aber einen tollen Fair-Isle-Look.

„Einmal wolkenweich und wunderschön für Antje. Antje, bitte!” Wer würde da nein sagen? Also uns fällt niemand ein! Warum es sich lohnt, auf die Zeichen des Universums zu achten, lest ihr heute hier.

Hach ja, wäre ein Fade-Set von Malabrigo nicht mal was Feines? Zack, Wunsch erfüllt! Und auch direkt verstrickt: Hier kommt Ninas „So Faded“-Pullover aus dem Malabrigo Merino Worsted Paris-Teal-Set.

Rios – ein Kinderfreund

am 19. Oktober 2018

Meine Kinder wachsen augenscheinlich schneller als meine Stricknadeln Maschen produzieren können. Ich erzähle euch heute im Blog, wie ich dieses Problem erfolgreich umschifft habe.

Wer sich an die Shetland-Wolle von Jamieson & Smith noch nicht so recht herangewagt hat, kann sich hier bei Nina ein paar Anfänger-Tipps abholen. Nur Mut, das Garn beißt nicht! 😉

Manche Pullover erfordern etwas Ausdauer beim Stricken, aber es wäre doch zu schade, sich diese Stücke nur deswegen entgehen zu lassen. Wir haben für euch fünf Strategien herausgesucht, welche das Unmögliche möglich machen!