Na, schon Pläne für Silvester? Mit dem Jet nach Rio, Samba – de Janeiro? Schön mit der Yacht rumschippern, Going to Ibiza? Oder doch lieber zum hundertsten Mal „Dinner for One“ im Schlafanzug und dabei den siebten „Samen“ anschlagen? Och nööö, irgendwann wird auch die schönste Tradition etwas schal, oder? Wir haben dieses Jahr Bock auf etwas anderes! Einen SKÅL veranstalten wir aber auf jeden Fall, ist doch klar!

Wir machen mit euch dieses Jahr eine wilde, bunte und laute 90er-Jahre-Party! Mit DJane Sarah, Gaststar Sachiko Uemura, ihrem „Spring Kerchief“ und jeder Menge Schnaps Madelinetosh Prairie! Klingt geil? Wird auch so! There’s a Party, open up your heart, there is a party …

Titelbild für Beitrag „Skål 2019“

(mehr …)

Game on – Rios TriBeCa

Und schwupps, plötzlich kommt Schwung in die Weihnachtsgeschenk-Strickerei, was? Als Sarah im Hochsommer den 12-bis-12-KAL angekündigt hat, haben einige sicherlich nur müde gegähnt und andere kopfschüttelnd die überhitzten Füße ins Eiswasser unterm Schreibtisch gesteckt. Diejenigen allerdings, die das für eine gute Idee hielten, haben inzwischen sicherlich ganz nett was zusammenbekommen, oder?

Mir kamen hierbei jedenfalls die noch recht jungen Pastell-Farben auf der Malabrigo Rios zupass. Ich mag Pastelltöne, greife allerdings doch recht selten dazu. Da ich diese TriBeCa-Kollektion – wie Malabrigo sie nennt – bereits im vergangenen Jahr auf Malabrigo Rasta äußerst ansprechend fand, war dies eine gute Gelegenheit, sie mal auf Herz und Nieren zu testen.

Bild für Beitrag „Rios Pastell“ FB

(mehr …)

Glitzeralarm: Kremke Stellaris ist da!

Achtung, allerseits! Ihr habt es vielleicht noch nicht gewusst, aber es gibt eine außerplanmäßige Zeitumstellung: die Uhren werden um einen Monat vorgestellt. Eine andere Erklärung kann es nicht dafür geben, dass hier alles festlich funkelt und ich mich jetzt schon fühle, als sei es Weihnachten. Schaut selbst:

Bild für Beitrag „Stellaris“ 1

(mehr …)

Sarah und Stephen – 10 Jahre MKAL, ein Resümee

Zehn Jahre ist es her, da hat Stephen West seinen ersten Mystery-Knit-Along veröffentlicht. Zehn Jahre, ist das zu glauben? Kinners, wo ist nur die Zeit geblieben?!

Ich habe in den letzen zehn Jahren viermal den Job gewechselt, meinen Mann kennengelernt und geheiratet, bin drei Mal umgezogen und hatte eine stürmische und leidenschaftliche Strick-Affäre mit … eben jenem Stephen West! Immerhin konnte ich vor zehn Jahren schon leidlich gut stricken, auch wenn ich in Ravelry erst 2011 eingetaucht bin und seitdem noch viel gelernt habe. Und Stephen? Na der hat sich vom süßen, schüchternen Jung-Designer zum Rockstar der Strickszene entwickelt.

Bild für Beitrag „Starflake“ 1

(mehr …)

Farbabweicher – Wolle zähmen leicht gemacht

Die Rios, die sollt’ werden bunt,
ein frischer Strang, fast kugelrund,
aus Merino, weich und frisch,
das Farbbad stand bereits am Tisch.
Doch einmal tat die Rios schrei’n:
„Ich bad’ in keiner Suppe, nein!
Nein, in der Suppe bad’ ich nicht!“

Bockig wie der kleine Suppenkasper, so stelle ich mir manche Stränge Wolle vor, mit denen man in den Handfärbestuben zu tun hat. Vor allem als ich neulich mein grünes Paket mit fünf Strängen Malabrigo Rios in der Farbe Zarzamora geöffnet habe. Schon mit bloßem Auge und unvollkommenen Lichtverhältnissen wurde klar: Da hat sich der eine oder andere Strang beim Bad in der Farbsuppe sehr gewunden und geziert.

Bild für Beitrag „Weekender“ 1

(mehr …)

Weihnachtswestwind

Hua! Frisch heute morgen. Ich hab sogar Socken angezogen, es muss bald Weihnachten sein 😉 Und tatsächlich, selbst die Stricksachen auf meiner Nadel bekommen laaangsam aber sicher lange Ärmel. Eines davon wird ein Geschenk und soll deswegen heute in der Reihe „12 bis 12, der Weihnachts-KAL“ gezeigt werden.

Bild für Beitrag „Weihnachtswestwind“ 1

(mehr …)