Nicolors LANGe Sockenparade

2020 ist mein Sockenjahr. Kein Ahnung warum, aber ich habe dieses Jahr schon so viele Socken gestrickt wie in den ganzen Jahren meiner Strick-Karriere davor insgesamt. Ob es damit zusammenhängt, dass wir diese ganzen tollen neuen Sockengarne im Sortiment haben und ich sie testen „musste“? Man weiß es nicht. Ich habe es jedenfalls getan, und zwar mit Sockenmodellen von Nicola Susen aka Nicolor. Ein paar davon kennt ihr sicher schon aus Ninas Beiträgen, aber hey, man will sie einfach immer wieder stricken!

Bild für Beitrag „LANG Sockengarne“ 1

Wollen wir direkt eintauchen in Saris Super-Socken-Sause? Na dann los!

Dehnungsfuge

Das Modell: ein Riesenspaß, meine Lieblingssocke überhaupt! Die hab ich schon oft gestrickt und werde sie auch weiterhin stricken! Durch die Rippenkonstruktion kommt man gut voran, die Bumerangferse ist eh meine liebste, sie sehen witzig aus und passen gut am Fuß, besonders für Füße mit hohem Spann. Aber auch Nullachtfuffzehn-Füßen mit schmaler Ferse passen sie sehr gut.

Bild für Beitrag „LANG Sockengarne“ 2

Das Garn: Lang Super Soxx Color – ebenfalls ein Riesenspaß! Grundsolide Sockenwolle, damit macht man nix verkehrt, echt. Es gibt tolle Farben, die hier ist die Nummer 0258, Mars. Im Sommer bin ich voll auf Korall abgefahren, weiß auch nicht wieso. Aber auch dieses geile Grün (0257, Sun) lacht mich schon länger an, vielleicht bekommt dieses Paar hier noch ein Geschwisterchen.

Die Wolle ist schön elastisch und sieht sogar direkt nach dem Stricken total manierlich aus. Nicht zu weich, nicht zu kratzig, die perfekte Sockenwolle, meine Sockenschublade bekommt garantiert noch Zuwachs mit Supersoxx Color, schließlich gibt aktuell 48 Farben!

Bild für Beitrag „LANG Sockengarne“ 3

Modell: Dehnungsfuge von Nicola Susen
Garn: Lang Super Soxx Color, Fb. 0258, Mars
Nadel: ChiaoGoo Nadelspiel Edelstahl 2,25mm 15 cm

Strandtreppe

Das Modell: sehr spaßig und vor allem fix! Durch die Mischung von Längs- und Querrippen kommt die Hinterseite des Schaftes etwas höher, ein großes Plus für die Passform, ganz ohne verkürzte Reihen. Ich stricke eigentlich nicht so gern Socken mit Fersenwand (weiß auch nicht warum, ist ein Spleen von mir) aber eigentlich ist das gar nicht so schlimm und die Socke passt wirklich gut! Weil sie so kurz ist, geht es besonders schnell.

Bonuspunkte: für Größe 38/39  kommt man mit einem Knäuel gut für zwei Socken aus!

Bild für Beitrag „LANG Sockengarne“ 4

Das Garn: Lang Yarns Jawoll. Darf ich vorstellen, das Corriedaleschaf! Eine sogenannte „Cross Breed“-Rasse, hervorgegangen aus dem Lincolnschaf und dem Merinoschaf. Seine Wolle ist lang und fein, jedoch schön beständig und hat einen guten „Crimp“. Warum erzähle ich euch das? Weil es die Rasse für die Lang Jawoll ist! Richtig, ein rassespezifisches Sockengarn haben wir für euch an Land gezogen, und zwar ein ganz ein feines!

Zudem lässt sich das Corriedale auch sehr gut färben, sodass es bei uns nun 81 (ein-und-acht-zig!!) Uni-Farben davon gibt! Also wenn man sich hier nicht austoben mag … Habe ich schon erwähnt, dass sich die Jawoll sehr gut für Fair-Isle eignet? Und für Streifen. Und für Strukturmuster. Und für Strickjacken. Und für alles!! Große Corriedale-Liebe hier.

Für meine Socken habe ich mich für die Farbe 0149, gelb entschieden, das Schrillste was ich damals im Regal finden konnte. Super, oder? Ich mag mein neuen „Gute-Laune-Socken“ sehr. Auf die Verstärkung der Ferse mit dem im Knäuel befindlichen Beilauffaden habe ich verzichtet, durch die üblichen 25 Prozent Polyamid ist die Jawoll auch ohne diesen stabil genug für mich. Aber wer sich regelmäßig Löcher in die Socken läuft, ist hier sehr gut beraten!

Bild für Beitrag „LANG Sockengarne“ 5

Modell: Strandtreppe von Nicola Susen
Garn: Lang Jawoll, Fb. 0149, gelb
Nadeln: ChiaoGoo Nadelspiel Edelstahl, 2,0mm, 15cm

Treppenviertel-Socken

Das Modell: prima und kurzweilig! Der Aufbau ist etwas anders als bei der Strandtreppe und nicht minder unterhaltsam. Wie auch die Dehnungsfuge kommt die Strandtreppe etwas bananenkrumm von den Nadeln, die Passform ist aber sehr gut. Auch sie wird mit Fersenwand und Zwickel gestrickt, aber daran hatte ich mich ja bei der Strandtreppe schon gewöhnt 🙂

Bild für Beitrag „LANG Sockengarne“ 6

Das Garn: Jawoll Twin, die bedruckte Schwester der Jawoll. Richtig, ein Printgarn ist die Jawoll Twin und liegt in 16 verschiedenen Farben in unseren Regalen. Ich habe mich für die dezente und geschmackvolle (musste ja etwas runterschrauben nach der Strandtreppe ;-)) 508, grün entschieden. Der Verlauf ändert sich gaaanz langsam und dezent von grün nach ganz hellgrün, total schön und unaufgeregt.

Weil ich kleine Füße habe, sind bei meinen Socken nur die Zehen sehr hell, ich hatte jeweils noch fast ein halbes Knäuel übrig. Reicht also auch für Riesenfüße oder langen Schaft. Die Farben sind auf einen Rapport geknäuelt, das bedeutet, man fängt die zweite Socke einfach mit dem zweiten Knäuel am Anfang an und hat automatisch identische Socken. Das gilt für die dezenten wie für die Tigerfärbungen gleichermaßen.

Man kann sich natürlich auch den Spaß machen und ein Knäuel von innen und eins von außen anfangen, dann werden die Socken spiegelverkehrt. Oder ein Paar gestreifte Socken mit einer Uni-Kontrastfarbe aus dem Jawoll-Programm. Oder, oder, oder, die Möglichkeiten sind mal wieder endlos (seufz)!

Dieses Knäuel war etwas weicher als die Jawoll, keine Ahnung, ob es am Druck oder einfach am Jahrgang liegt (vielleicht hatte das Schaf etwas Weichspüler zum Frühstück getrunken). Sie eignet sich jedenfalls auch hervorragend für Tücher und Oberteile! Das Rippenmuster der Treppenviertel-Socken sah vor dem Waschen etwas unordentlich aus, hat sich aber in der Waschmaschine eines Besseren besonnen.

Die Spule mit dem Beilauffaden ist hier nicht dabei, das geht leider nicht mit dem Farbverlauf. Aber auch die Jawoll Twin hat 25 Prozent Polyamidanteil.

Bild für Beitrag „LANG Sockengarne“ 7

Modell: Treppenviertel Socks von Nicola Susen
Garn: Lang Jawoll Twin, Fb. 508, grün
Nadeln: ChiaoGoo Nadelspiel Edelstahl, 2,0mm, 15cm

Longitudinal

Das Modell: Mal was anderes, yay! Aber Maschenprobe? Für ’ne Socke? Pah, ich doch nicht. Warte mal, hatte Nina nicht auch mal einen großen Fail mit genau dem Modell? Mal nachfragen.

Hey Nina, weißt du noch, dein großer Fail mit der Longitudial?

Jaaa, warum?

Ich will die auch stricken, weißt du noch welche Nadelstärke und Maschenanzahl du damals hattest?

Ich glaube, ich hab’ einfach ganz stumpf mit Nadel 2,5 mm die angegebene Maschenanzahl für mein Größe angeschlagen. Mehr weiß ich aber nicht mehr, sorry.

Kein Problem, dann nehm ich einfach ’ne 2,0-mm-Nadel, das wird schon gehen!

Willst nicht doch lieber ’ne Maschenprobe machen?

Für ’ne Socke??! Näää!

Nun ja. Den Rest könnt ihr euch denken. Auch meine Socke ist viel zu groß. Also so richtig viel zu groß. Vielleicht überwinde ich doch noch meine Prinzipien und mache eine Maschenprobe für Socken. Denn spaßig war das Stricken auf alle Fälle, die fertige Socke sieht toll aus und ist – trotz geschätzter Größe 45 – vielseitig einsetzbar!

Bild für Beitrag „LANG Sockengarne“ 8

Das Garn: Lang Jawoll Magic Dégradé ist ein Single-Garn mit Polyamidanteil, Superwash-Behandlung und tollem Farbverlauf. Ganz flauschig ist die, macht richtig schöne und warme Socken! Die Farben sind leuchtend und lebendig, zwischen 29 Verläufen kann man wählen. Oder man macht halt alle 29, hihi.

Ganz toll kann ich mir die für Socken mit Einstrickmuster vorstellen, oder auch für eine Mütze! Ein Uni-Garn, zum Beispiel Sandnes Sisu oder Lang Jawoll, hinter dem die Muster sich farblich noch verändern, ein klarer Fall für „wenig Einsatz, großes Ergebnis“!

Bild für Beitrag „LANG Sockengarne“ 9

Modell: Longitudinal von Nicola Susen
Garn: Lang Jawoll Magic Dégradé, Fb. 0118, Grün/Violett/Blau
Nadeln: 2 Paar ChiaGoo Edelstahl Rundnadeln 100 cm, 2,0 mm

Fazit

Und welches war jetzt mein Lieblingsgarn? Schwere Entscheidung, wirklich. Es war ein Kopf-an-Kopf- Fuß-an-Fuß-Rennen. Mit einer Nasenlänge Zehenlänge Vorsprung hat die Lang Supersoxx Color gewonnen. Jedenfalls bei mir. Carolin ist nach wie vor schwer verliebt in die Lang Jawoll.

So, und jetzt seid ihr dran! Welche wollt ihr als erstes ausprobieren? Oder einfach mal alle? Das trifft sich gut!

Bild für Beitrag „LANG Sockengarne“ 10

Wir geben euch noch bis einschließlich 20. Oktober 2020 lohnende 10 Prozent Einführungrabatt auf alle vier Garne! „Winter is coming“! Es wird Zeit für warme Füße.

Facebook Pinterest Twitter

Kommentare

  1. Von Barbara am 16. Oktober 2020:

    Tolle Ideen…. aber was ist denn das für ein entzückender Pulli, den Du da trägst????
    Liebe Grüße
    Barbara

    • Von Sarah am 20. Oktober 2020:

      Oh, danke 🙂 Das ist der “fishing for compliments” von Manja Maschenwunder. Den habe ich mir vorletztes Jahr aus Baa Ram Ewe Titus gestrickt und liebe ihn sehr! Die Fisch-Farben gibt es leider bei der Titus nicht mehr, aber schau mal bei der Sandnes Mini Alpakka, aus der lässt er sich bestimmt auch hervorragend stricken!!

  2. Von MonikaSchweikert am 17. Oktober 2020:

    Wo bekomme ich die Wolle stricke auch schon 20 Jahr Socken und was kostet sie

    • Von Steffi am 18. Oktober 2020:

      Klick mal auf das Foto, dann kommst du zum Shop.

  3. Von Ulla am 17. Oktober 2020:

    Hallo,
    Wo bekomme ich denn die Anleitung, für die tollen Socken?
    Gruß Ulla

    • Von Sarah am 20. Oktober 2020:

      Hallo Ulla, die Anleitungen und Garne sind alle im Artikel verlinkt (grüne Schrift). Einfach drauf klicken 😉

  4. Von Gudrun am 18. Oktober 2020:

    Die Wicklung des Garns ist ja ziemlich eigenwillig. Lassen sich diese Walzen von innen abstricken?

    • Von Sarah am 20. Oktober 2020:

      klar, völlig problemlos!

  5. Von Judith am 20. Oktober 2020:

    Hallo! Wie heißt denn das Muster der Socke auf dem letzten Bild mit allen vier Wollsorten? LG

Neuen Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.