Sarah Bond, Strickagentin

Agentinnentagebuch im Geheimdienst seiner Majestät

Herbst 2020

Habe neuen Auftrag von S bekommen, natürlich wieder streng geheim. Operation „Slipstravaganza“, was das nun wieder werden soll? Ein großes „Tuch“ mit „Hebemaschen“ aus einer „Hauptfarbe“ und drei „Kontrastfarben“. Wahrscheinlich ist darauf der Inhalt von ganz Ravelry gespeichert, internationale Stricksicherheit und so. Top Secret natürlich. Werde mir gute Tarnung überlegen müssen. Vielleicht als „Pullover-in-Einzelteilen-Strickerin“. Ja, guter Plan. Werde mir morgen von C die Ausrüstung geben lassen. Und die Lizenz zum Stricken.

Bild für Beitrag „Slipstravaganza“ 1

Die Quartiermeisterin hat mich ausgestattet. Statt handgefärbter Merino gab es dieses Mal grundsolide Sockenwolle, ist wohl Teil der Tarnung. Sandnes Sisu hat sie mir gegeben in den Farben 1032, Hellgrau Meliert, 1042, Grau Meliert, 7272, Dunkles Petrol und 2153, Tapenade.Liebesgrüße aus Norwegen, meine absolute Spaßwolle ist das!

Die Hauptfarbe müsse sich gut von allen drei Kontrastfarben absetzen, stand im Auftrag. Und dazu gab es diese schicken Edelstahlnadeln von ChiaoGoo, die mir schon in vergangenen Missionen so gute Dienste geleistet haben. 100 cm und 3,25 mm. Liegen sehr gut in der Hand und sind lasercodiert. Ebenso das Döschen mit Maschenmarkierern, S erwartet hier den Einsatz von 54 Stück. Gut, dass 60 in der Dose sind!

S hat noch veranlasst, dass ich auch ein Knäuelchen Lang Lace dazu bekomme. Farbe 0050, Gold(finger). Es gibt wohl einen „Mohair-Dare“, wird bestimmt wieder aufregend! Werde es als meinen goldenen Colt Geheimwaffe mitnehmen. Habe erfahren, dass auch Agentinnen A und J mit dabei sind, yay! Scheint wohl ein verzwickter Fall zu sein, wenn S so viele von uns mobilisiert. Naja, man lebt nur zweimal.

Bild für Beitrag „Slipstravaganza“ 2

Woche 1, Honeycombs

Die Anweisungen kamen auf dem üblichen Wege, habe direkt mit meiner Mission angefangen. „Honigwaben“, seltsamer Deckname. Warum nicht Feuerball oder Spectre? Ob PHANTOM sich jetzt als Imkervereinigung tarnt? Zum Einsatz kamen jedenfalls die Hauptfarbe (Dunkelgrün) und Kontrastfarben 1 und 3, (Hellgrau Meliert und Grau Meliert), strickt sich sehr unterhaltsam. Mrs. I-Cord scheint mir in dieser Mission eine Rolle zu spielen und auch Dr. Hebemasche scheint mal wieder tief darin verwickelt zu sein. Verzwickter Fall. Sarah jagt Dr. H.

Bild für Beitrag „Slipstravaganza“ 3

Neue Instruktionen von S und das schon nach drei Tagen! Die Maschenzahl vervielfacht sich und nun kommt auch die letzte Kontrastfarbe zum Einsatz. Ob ich jetzt schon meine Geheimwaffe, Lang Lace einsetze? Gewagtes Spiel, aber ich gehe mal auf Risiko. Die anderen Agentinnen scheinen gar kein Mohair beantragt zu haben.

Nachtrag: Einsatz von Geheimwaffe gute Idee. Sehr netter Effekt.

Woche 2: Diamonds

Bin im Diamantenfieber, jetzt geht es richtig rund! Wie gewieft sie sich hier mit Dr. H in Reih und Glied genau in Linie über den Goldeneyes aufreihen. S sagte, man könne hier nach Belieben auch noch Color Pops einbauen. Naja, stricken und häkeln lassen, ne? Ich mach das nicht.

Woche 3: Checks

Schachmatt! Habe mir ein kräftezehrendes Schachturnier mit dem Spion der mich liebte geliefert. Fast wie damals im Casino Royal mit diesem heißen Dänen beim Pokerspiel. In tödlicher Langeweile, aber es ging vorbei. Ein Quantum Trost gaben mir die superfix gestrickten 26 kleinen Dreiecke, diesmal ohne Einsatz der Geheimwaffe. Sehen aus wie umgedrehte Martinigläser. Gute Idee eigentlich, bin gleich zurück … Keine Zeit zu Stricken.

Bild für Beitrag „Slipstravaganza“ 4

Woche 4: Chevron Border

OMG, nur ein absoluter Maniac kann sich so was ausdenken! Dr. H holt zum letzten Schlag aus und lässt uns 900 Maschen pro Reihe stricken. Fühlt sich an wie der Hauch des Todes. Ein Ende zeichnet sich ab, wir könnten eine kleine Version aushandeln und nach 3 Musterwiederholungen abketten. Muss in mich gehen.

Nein, Dr. Hebemasche und Mrs. I-Cord müssen besiegt werden, der Schal ist nicht genug! Aber ich muss mir meine Kräfte einteilen, Strick an einem anderen Tag, lautet die Devise für heute. Der letzte Martini von gestern war wohl nicht mehr ganz frisch.

Geschafft! Moonraker, Oktopussy und Skyfall sei Dank, jetzt nur noch das große Finish im Angesicht des I-Cords!

Bild für Beitrag „Slipstravaganza“ 5

Habe mit dem fertigen Tuch ein ausgiebiges Bad genommen, ist toll geworden. S kann stolz auf unsere Agententruppe sein, die Wolle stirbt nie!

Bild für Beitrag „Slipstravaganza“ 6

Modell: Slipstravaganza von Stephen West
Nadeln: ChiaoGoo Edelstahl Länge 100 und 120 cm, Durchmesser 3,25 mm
Garn: Sandnes Sisu, 5× Farbe 7272, Dunkles Petrol, 3× Farbe 1042, Grau Meliert, 2× Farbe 1032, Hellgrau Meliert, 3× Farbe 2153, Tapenade und Lang Lace, 1× Farbe 0050, Gold

Facebook Pinterest Twitter

Kommentare

  1. Von Ute am 13. Februar 2021:

    Chapeau, toller Artikel und tolles Tuch !

  2. Von Steffi am 13. Februar 2021:

    Das war sehr unterhaltsam und toll, wie gut der in der Sisu (plus Geheimgarn) aussieht. Hoffentlich sehen/ erfahren wir noch etwas über die anderen Agenten und deren Waffen?

  3. Von Tina am 14. Februar 2021:

    Wow! Was für ein schönes Tuch! Das ist echte Strickkunst.

  4. Von Michaela am 16. Februar 2021:

    Du hast Dich selbst übertroffen, Frau Bond, Sarah Bond! 😀
    Und eine grandiose Farbkombi noch dazu

    • Von Sarah am 22. Februar 2021:

      Dankeschön 🙂

Neuen Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.