Lanade&Friends 2020

Lanade&Friends 2020 ist ausverkauft, uns allen ganz viel Spaß!

Weg da, Platz da, alle mal das Schnütchen halten! Verzeihung. Junge, Junge, bin ich aufgeregt. ’Tschuldigung! Und stopp, ich muss mich verbessern: Jungen, Jungen, sind wir aufgekratzt! Pardon. Setz dich hin, leg die spitzen Nadeln weg, ich habe was Großes für dich. Was ganz Großes! Nicht so was Ordinäres wie einen neuen Hersteller oder Wolle aus Zuckerwatte oder Rundstricknadeln mit Klimaanlage oder so. Bahn-brech-en-des.

Teaser Lanade&Friends 2020

Wir treffen uns. Wie? So in echt. Was? Mit Leib und Seele und Strickzeug. Im Ernst? Also, wenn du Lust hast und Zeit, meine ich. Hier, bei mir, an der Ostsee. Doch! Kommenden Februar. Aber ja doch! Ein ganzes Wochenende. Glaub’s mir doch! Du und grob sechzig andere! Und Antje, Nina, Sarah, sogar unsere Packer! Auch Tim ist dabei, aber der kümmert sich hauptsächlich für mich um die Kinderchen – damit ich mehr Zeit für dich habe!

Woooaaah, jetzt bist du froh, dass du sitzt, oder? Ist es noch zu früh für einen Schnaps? Wart’ noch, ich erzähle erstmal: wovon ich da spreche, was da los ist, wer da los ist, wo das los ist, wie es dazu kam und wie, um Himmels willen, du da mitmischen kannst!

So ist der Plan.

Mal ganz langsam – was ist los?

Lanade veranstaltet ein, nennen wir es mal, Strickfest namens „Lanade&Friends“. Ende Februar 2020 treffen wir uns in mittelgroßer Runde, rund sechzig Leute, in Prerow auf der Halbinsel Darß an der Ostseeküste, Heimat unseres kleinen Ladens „De lütt Wullstuw“. Dort wollen wir über drei Tage ganz viele nette Kunden versammeln, zusammen stricken, ein paar Workshops auf die Beine stellen und die ganze schöne Wolle mal live zeigen. Dabei können wir uns beschnüffeln, herrlich miteinander schnacken, unser imposantes Strickwissen austauschen, gemeinsam Ausflüge machen, die Nase in den Seewind stecken und allgemein eine verdammt gute Zeit miteinander haben!

Wann und wo findet das statt?

Die Veranstaltung steigt am 28. und 29. Februar und am 1. März 2020 – ein Schaltjahr. Ein ganzes Wochenende, von Freitag bis Sonntag. Wir möchten dich in die winterliche Ruhe des zauberhaften Ostseebads Prerow auf unserer Halbinsel Darß entführen, etwa anderthalb Autostunden nordöstlich von Rostock.

Für die zwei von dir selbst organisierten Übernachtungen empfehlen wir dir Unterkünfte zweier befreundeter Gastgewerbler im Ort. Der Großteil des geplanten Programms findet im Gemeindezentrum „Kulturkaten Kiek In“ und im nahe gelegenen „Hotel Kranich“ statt.

Was erwartet mich da?

Du kannst am Freitag den ganzen Tag über in Ruhe und Eigenregie anreisen, dein Zimmer beziehen und dann bei mir in „De lütt Wullstuw“ vorbeigeschlendert kommen, um deine Begrüßungs-Goodie-Bag in Empfang zu nehmen. Abends begrüßen wir dich zur „Knit Night“ in den von uns angemieteten Veranstaltungsraum, wo wir in geselliger Runde die vielen Zug- oder Autostunden bei einem kleinen Happen wieder wegstricken und -plauschen.

Für den Samstag haben wir einige erfahrene Strickerinnen für eine beachtliche Liste von Workshops gewinnen können, in die du dich einbuchen kannst. Wenig Theorie, viel Praxis, etwas Sport und sogar ein Ausflug in den Nationalpark wird dabei sein – die genaue Auflistung mit Preisen und Terminen kommt weiter unten.

Samstagabend wärmen wir uns nach einem sehr aktiven Tag im Rahmen einer „Knit Night“ wieder im „Kulturkaten Kiek In“ auf und lassen die aufregenden Erlebnisse Revue passieren. Es gibt eine Bar und einen kleinen Imbiss, damit wir bis spät in die Nacht Spaß haben können.

Am Sonntag sehen wir uns vormittags in einer erlesenen Reihe von weiteren Workshops wieder, bereichern nochmals unser Strickwissen und nehmen danach Abschied voneinander, damit du ganz entspannt abreisen und rechtzeitig wieder zu Hause sein kannst. Oder möchtest du noch ein paar Tage dranhängen?

Am Freitag und am Samstag halte ich mein Lädchen offen, damit du jederzeit eine Anlaufstelle hast – und natürlich Wolle bestaunen und shoppen kannst, bis dein Rucksack reißt 😉

Wen kann ich da treffen?

Das wird dir gefallen. Wie eingangs erwähnt, wird das Lanade-Team vor Ort sein. Da kannst du dich auf gemütliche und unterhaltsame Tage mit Antje, Nina, Sarah und mir freuen und sogar unsere Packbienchen mal kennenlernen! Dazu haben wir die eine oder andere weitere Expertin zu Workshops überreden können, wo du Spaß haben, lachen und lernen wirst.

Außerdem triffst du eine bunte Mischung gleichermaßen begeisterter StrickerInnen, die ein ganzes, unvergessliches Wochenende mit dir durch dick und dünn, Freud und Leid des gemeinsamen Hobbys gehen werden – möglicherweise ergibt sich da sogar die eine oder andere Freundschaft?

Wie seid ihr darauf gekommen?

Wie unsere – gar nicht so wenigen – Kunden-Urgesteine möglicherweise wissen, erblickte Lanade am 1. März 2010 das Licht der Öffentlichkeit. Ich lasse dich mal kurz rechnen, ja, genau – damit feiern wir am 1. März 2020 unser Zehnjähriges! Jetzt wirst du natürlich denken, dass wir dieses Jubiläum mit einer richtig netten Strickfete begehen wollen – wäre auch schlau und naheliegend gewesen – aber, hihi, dass Geburtstag und Event auf dasselbe Wochenende fallen, fiel uns erst später auf – Klassiker!

Nur, um aufrichtig zu sein. Der eigentliche Anlass war viel banaler: Im Herbst 2017, als Antje, Sarah und Nina zusammen nach Berlin zum Wollfest fuhren, blutete mir schon ziemlich das Herz, dass ich nicht mitkommen konnte. Aber der Babybauch spannte kräftig und ein Kind auf einem Wollfestival zur Welt zu bringen klingt zwar nach großartigem Stoff für einen Strick-Roman, jedoch hält dieser Plan einer oberflächlichen Realitätsprüfung nicht stand.

Ich saß also hochschwanger zu Hause und hatte genügend Zeit, einem lang gehegten Traum nachzuhängen – das eigens organisierte Strick-Event, bei dem ich meinen Kunden und Freunden aus dem ganzen Land meine wunderschöne Wahlheimat zeigen und endlich mal mit ihnen zusammen in der seh- und fühlbaren Vielfalt und der Herrlichkeit meiner Wolle baden kann! Sinnbildlich, du brauchst keine Badekappe 😉

Doch dann dämmerte mir, dass ich nun, im Unterschied zu früher, ein höchst fähiges Team bei der Hand hatte, mit dem ich so eine Unternehmung angehen könnte! Und so wurde nicht nur ein Baby, sondern auch ein Plan geboren. Zwei Jahre später ist es jetzt soweit und wir präsentieren dir „Lanade&Friends“!

Und warum der Zusatz „2020“? Nuuun, das ist unser erster Versuch eines richtigen, echten Treffens. Schon bei der Planung mussten wir lernen, dass so ein Ding zu planen ganz schön Arbeit ist, man irre viel organisieren und in so einige saure Äpfel beißen muss – sprich, Abstriche machen, wo man allzu blauäugig geplant hat. Aber – wer weiß – wenn dir und uns das Ganze so viel Spaß macht wie wir es geplant haben, gibt es bestimmt ein „2021“. Und „2022“. Und eine Sonderausgabe zum Zwanzigjährigen! Und …

Du merkst, wir freuen uns irre drauf 🙂 Und du?

Bild für Beitrag „Lanade&Friends 2020“ 2

Ich sprach von Workshops!

Genau – was wäre solch ein mehrtägiges Strick-Ereignis ohne Kurse, neudeutsch Workshops? Richtig, eine Butterfahrt. Also haben wir eine Handvoll befreundeter Experten angesprochen, ob sie nicht Lust hätten, solch einen Kurs zu entwerfen und bei „Lanade&Friends“ anzubieten. Ich darf sagen, dass unsere Hoffnungen auf Resonanz weit übertroffen wurden und wir einen super leckeren Mix interessanter, lehrreicher und sicherlich auch lustiger Lektionen anbieten können.

Die Workshops haben selbstverständlich allesamt mit unserem Lieblingshobby Wolle zu tun, dauern zumeist ein bis zwei Stunden und finden entweder im „Hotel Kranich“ oder im „Kulturkaten Kiek In“ in Prerow statt – beide nur einen Wollknäuelwurf voneinander entfernt. Für jeden Workshop fallen Beiträge von etwa 10 Euro bis 35 Euro für materialintensivere an. Wollen wir mal drüberschauen? Eine genaue Auflistung mit Terminen und Preisen stellen wir weiter unten als PDF-Dokument zum Download zur Verfügung.

  1. Hin und nicht wieder zurück: Rundstricken in Hobbitgröße
    Beutlin, Bolger, Brandybock, ja sogar die Stolzfußens stricken ihre Socken und Handschuhe mit maximal achtzig Maschen. Ob es sich schon bis ins Auenland herumgesprochen hat, dass es abseits des Nadelspiels noch andere Möglichkeiten gibt, diese kleinen Runden zu stricken? Antje zeigt sie euch!
  2. Fair-Isle für Anfänger
    Bunt, bunt, bunt sind alle meine Pullis, bunt, bunt, bunt ist alles was ich strick’. Darum lieb’ ich alles was so bunt ist, weil ich ab jetzt Fair-Isle stricken kann! Ob man es Fair-Isle, Norwegermuster, Stranded oder Jaquard-Technik nennt, wir lernen in diesem Workshop mit Sarah mehrere Fäden in einer Hand und einer Strickreihe zu bändigen!
  3. Kreisel spielen für Erwachsene – Handspindelei für Anfänger
    Wie macht man bloß aus einem Haufen Fasern einen richtigen Faden? Und was hat es mit diesen vielbesungenen „schwangeren Regenwürmern“ auf sich? Diese und noch viele weitere Fragen beantwortet euch Andrea, sie zeigt euch fachkundig und geduldig die ersten Schritte beim Spinnen mit der Handspindel.
  4. Strick-Yoga
    Stricken ist mein Yoga? Oder doch lieber Yoga ist mein Yoga? Warum nicht beides verbinden? Annett macht mit euch Strick-Yoga für geschmeidige Finger, lockere Schultern und Gelassenheit in jeder Stricksituation!
  5. Expedition zum Darßer Ort
    Fresh Air Snapping mit Antje! Ein wunderschöner Spaziergang inklusive Kutschfahrt pustet euch den Kopf frei für jede Menge neue Strick-Ideen und bringt euch an die schönsten Stellen der Halbinsel. Warm anziehen!
  6. Nicolor bittet zum Diktat – ein Mystery-Knitalong der besonderen Art!
    Lust auf Überraschungen? Nicola diktiert euch ein Mystery-Strick direkt auf die Nadeln. Spannend!
  7. Lesung im Kaminzimmer
    Berieselung bei klappernden Nadeln gefällig? Lasst euch im Kaminzimmer des Darß-Museums eine schöne Geschichte mit regionalem Bezug vorlesen, während ihr gemütlich vor euch hin strickt. Nicht einschlafen!
  8. Geknüpfte Armbänder jenseits von Wolle und Petry! Wahnsinn!
    Wer bei Knotenarmbändern an 11-jährige Mädchen oder alternde deutsche Schlagersänger denkt, wird hier eines Besseren belehrt: Heike knüpft mit euch schicke Armbänder in verschiedenen Knotentechniken, optional noch mit Perlen! Und das alles aus garantiert ökologischer, wunderhübscher Bio-Baumwolle in vielen verschiedenen Farben.
  9. Do you knit english? Keine Angst vor englischen Strickmustern
    I understand only train station! Noch nie allein an englische Anleitungen herangetraut? Kein Problem, Sarah hilft euch bei den ersten Schritten, nimmt euch die Scheu, diese Herausforderung zu meistern, und eröffnet euch so ein ganz neues Universum von Strickmustern!

Das klingt doch nach einem schönen, runden Programm, nicht? Wenn dich die Kurzbeschreibung eines oder sogar mehrerer der Workshops gepiekst hat, solltest du einen Blick in das ausführliche Programm mit genauen Terminen, Preisen und nötigen Vorkenntnissen und Materialien werfen. Zudem schließen sich einige der Workshops terminlich aus, diese zeigen wir dir in diesem PDF-Dokument auf:

PDF Workshop-Übersicht

Lust bekommen?

Okay, ich bin dabei – wie mache ich mit?!

Zuerst halten wir noch mal alle Eckdaten fest:

  • Wann findet das statt? Am 28. und 29. Februar und 1. März 2020
  • Wo findet das statt? 18375 Ostseebad Prerow
  • Wo schlafe ich? „Hotel Kranich“, www.hotel-kranich-prerow.de, 038233-70350, Zimmerpreise zwischen 50 und 85 Euro die Nacht einschließlich Frühstück; oder „Pension Strandlöper“, www.de-strandloeper.de, 038233-60021, Preise auf Anfrage; oder du suchst dir eine ganz andere Unterkunft.
  • Wie reise ich an? In Eigenregie mit dem Zug oder dem Auto – ich gehe unten unter „Ich habe noch mehr Fragen!“ darauf ein.
  • Was kostet mich das? Das Wochenendticket beinhaltet den Eintritt zu den zwei abendlichen „Knit Nights“, die Snacks und deine Begrüßungs-Goodie-Bag und kostet 40,00 Euro. Die Kosten für die Workshops werden sich auf jeweils 10 bis 35 Euro belaufen. Unterkunft und Anreise organisierst du selbst, wir sind dabei aber natürlich gern behilflich.

Klingt gut so? Deine Wochenend- und Workshop-Tickets buchst du ab sofort direkt bei uns per E-Mail – damit ersparen wir dir die heftigen Kosten für die einschlägigen Event-Ticket-Portale und es ist bei der überschaubaren Zahl an Teilnehmern gerade noch praktikabel.

Wir schicken dir eine Bestellbestätigung, du kannst in Ruhe per PayPal oder Überweisung bezahlen und bekommst nach Zahlungseingang von uns wiederum eine Rechnung per E-Mail. Mit dieser in der Hand besuchst du mich am Freitag in „De lütt Wullstuw“ und bekommst dort deine Goodie Bag und alle weiteren Informationen oder kommst direkt zum Einlass der „Knit Night“, falls du spät kommen solltest.

Wir brauchen von dir per E-Mail:

  • deine Rechnungsadresse und Telefonnummer
  • Anzahl der Wochenendtickets mit den Namen aller Teilnehmer
  • gewünschte Workshop-Tickets, ebenso mit Namen aller Teilnehmer
  • deine E-Mail-Adresse
  • deine gewünschte Zahlweise – PayPal oder Überweisung

Tickets bestellen

Lanade&Friends 2020 ist ausverkauft, uns allen ganz viel Spaß!

Sollte der Button nicht korrekt funktionieren, kannst du uns natürlich auch eine E-Mail an info@lanade.de mit dem Betreff „Ticket-Bestellung Lanade&Friends 2020“ schreiben und die benötigten Daten durchgeben.

Bild für Beitrag „Lanade&Friends 2020“ 1

Ich habe noch mehr Fragen!

  • Wie reise ich denn am besten an? Entweder mit dem Auto oder mit dem Zug. Der Intercity fährt ununterbrochen von Karlsruhe, quer durch Deutschland, nach „Ribnitz-Damgarten West“. Dort kannst du den Bus oder ein (Sammel-)Taxi nach Prerow nehmen. Taxifahrten bieten zum Beispiel das Unternehmen Heuser, www.taxi-prerow.de, 038233-449, in Prerow oder Unternehmen in Ribnitz-Damgarten an. Hey, wäre es nicht nett, sich schon im Zug kennenzulernen? Fahrgemeinschaften sind auch eine feine Sache, so reduziert man Kosten und CO2, obendrein kann man sich schon auf der Fahrt beschnuppern.
  • Kann ich auch alleine kommen? Klar! Schließlich heißt die Veranstaltung „Lanade&Friends“! Trau dich ruhig ohne Begleitung zu kommen, vielleicht lernst du auf der Fahrt schon jemanden kennen! Spätestens aber dann bei uns und der großen „Knit Night“ wirst du Gefährten für die weiteren Unternehmungen finden. Außerdem kannst du im Hotel Kranich ein Einzelzimmer buchen.
  • Ich komme mit Nichtstricker-PartnerIn, wo kann sie/er sich die Zeit vertreiben? Oh, es gibt viele Möglichkeiten, bei uns eine tolle Zeit zu haben! Die Landschaft lädt zu schönen Spaziergängen am Strand und im Wald ein. Gemütliche Cafés zum leckeren Kuchenschmausen oder auch ein Brauhaus mit – dem sehr leckeren! – Original Darßer Bier lassen den Tag kulinarisch hervorragend vergehen. Ein Besuch im Darß-Museum ist ebenfalls eine sehr gute Idee. Sogar ein kleines Kino gibt es in Prerow, außerdem sind Stralsund und die Insel Rügen sowie Rostock innerhalb einer Autostunde erreichbar und immer einen Besuch wert.
  • Bis wann muss ich mich entschieden haben? Nun, wir verkaufen die 60 Tickets bis etwa Mitte Februar 2020 – falls sie so lange halten! Die Tickets für die jeweiligen Workshops sind größtenteils strikt begrenzt, die maximale Teilnehmerzahl findest du im obig verlinkten PDF-Dokument. Ich möchte niemanden stressen, aber an deiner Stelle würde ich mir nicht allzu viel Zeit lassen 🙂

Neben all der aufregenden Strickzeit kannst du natürlich auch viel Ruhe erfahren, wenn du es wünscht. Ob zwischen den Veranstaltungen oder auch einfach in ein paar Tagen Verlängerung kannst du hier in Prerow so richtig die Seele baumeln lassen, die gute Luft und den sanften Klang des Meeres dick eingemummelt in deine liebsten Winterpullis bei einem ausgiebigen Strandspaziergang genießen oder unseren schönen Darßwald, Teil des Nationalparks Vorpommersche Boddenlandschaft, erkunden. Entschleunigen eben.

Also, du kommst doch, oder? Wunderbar! Wir freuen uns auf dich!

Facebook Pinterest Twitter

Kommentare

  1. Von Ingrid am 16. Dezember 2019:

    Das klingt sooooo schön und interessant. Leider sind über 800 km etwas weit für ein Wochenende. Ich wünsche schon mal viel Erfolg und Spaß.
    LG
    Ingrid

    • Von Hanne am 16. Dezember 2019:

      Hach ja, das isses. zwischen neuneinhalb und elf Stunden Bahn und zwei bis vier Umstiegen (mit der Möglichkeit, die Anschlüsse zu verpassen, Bahnverspätungen sind ja so selten!)
      Das hört sich wirklich so toll an!

  2. Von Bialluch-Plothe am 16. Dezember 2019:

    Das Treffen würde mich sehr interessieren, wenn ich ein Zimmer finde dürfte ich dann meinen Hund mitbringen?

    • Von Sarah am 17. Dezember 2019:

      Hallo Lara! Hunde sind auf der Veranstaltung und im Laden nicht erlaubt, tut mir leid.

  3. Von Nic am 16. Dezember 2019:

    Oh man, soooooo megaschade, das ich nicht kann. Würde sofort für 2021 einbuchen!!!
    In dem Sinne viel Erfolg für das Event!
    LG, Nic

  4. Von Anke Krupp am 16. Dezember 2019:

    Hört sich toll an
    Aber von Karlsruhe bis an die Ostsee ist sehr weit

  5. Von Brigitte Gleißner am 16. Dezember 2019:

    Wäre das toll! Aber von Bayern bis Prerow ist sooo weit. Schade! Ich wünsche euch aber viel Erfolg.

  6. Von Sabine am 16. Dezember 2019:

    Hört sich super an….da könnte ich wohl dabei sein 🙂

  7. Von Sabine am 16. Dezember 2019:

    Solche Events finden glaub ich immer nur in Norddeutschland statt! Schade!

  8. Von Charlotte am 16. Dezember 2019:

    Ohh, wie aufregend! Und wie gut, wenn man nicht so weit weg wohnt 🙂

  9. Von Margret am 16. Dezember 2019:

    Das hört sich sooooo toll an…..wollte gerade meine andere Hälfte fragen w.Urlaub in Prerow eine Woche und davon drei Tage „ohne“mich ….
    Aber ich kann NICHT . Soooooooo schade .

    Eine Superidee und ganz viel Erfolg, Freude und Spass dann dabei !!!

    Liebe Grüße , Margret

  10. Von Ivonne am 16. Dezember 2019:

    Bin dabei.. Für den Workshop 6 bekomme ich die passende Wolle in der Wullstuuv?
    Ich freue mich sehr auf das Treffen

    • Von Sarah am 17. Dezember 2019:

      Hallo Ivonne! Für ALLE Workshops bekommst du passende Wolle in der Stuw, ist doch klar! Wir freuen uns auf Dich!

  11. Von Petra am 16. Dezember 2019:

    Ich würde gerne kommen, habe aber eine Frage: Sind die Tickets persoengebunden? Kann man sie also im Falle einer notwendigen Planänderung nicht an jemand anderen weitergeben?

    • Von Sarah am 17. Dezember 2019:

      Hallo Petra! Prinzipiell sind die Tickets personengebunden, ja. In Ausnahmefällen können wir vielleicht schauen wie wir so etwas regeln können. Schreib uns doch bestenfalls eine e-Mail wie du dir das vorstellst.

  12. Von Daniela Hutter am 16. Dezember 2019:

    Ich würde so gerne kommen, aber vom Bodensee ist das einfach zu weit. Bereits die Bahnfahrt bis Karlsruhe dauert eine Ewigkeit!
    Ich wünsch euch viel Erfolg
    Daniela

  13. Von Barbara am 16. Dezember 2019:

    Ich freue mich ja so! Gerade hatte ich von dem Stricktreff an der Nordsee erfahren und zögerte, weil ich da, außer der Nordsee an sich, nichts und niemanden kenne- und nu kommt Carolin mit diesem Angebot umme Ecke! Meine “Stammunterkunft” , immerhin war ich da schon 2x, ist auch schon gebucht .

  14. Von Ute Meyer am 16. Dezember 2019:

    Ach, ist das Schade. Hätte ich die Info doch nur eine Woche eher gehabt. Nun ist der Urlaubsplan abgegeben und kann nicht mehr geändert werden. In der schönen Gegend wollten wir schon immer mal Urlaub machen. Trotzdem wünsche ich euch allen ganz viel Spaß und ein tolles Wochenende. L. G.

  15. Von Ute am 16. Dezember 2019:

    Mir ist ein Wochenende leider auch zu kurz, gut 700 km eine Fahrt…. schade.
    Aber die Urlaubsplanung in der Firma ist längst durch.
    Ich wünsche allen viel Spaß und dem Team viel Erfolg noch oben drauf.

  16. Von Brigitte Carney am 17. Dezember 2019:

    Ja Ihr Lieben, auch ich wäre gerne dabei gewesen! Leider eine lange Reise von Rheinland-Pfalz…trotzdem allen Teilnehmer-/innen ein wunderbares Wochenende!

  17. Von Petra P. am 17. Dezember 2019:

    Oh, wäre ein wirklich super gutes Event. Aber auch für mich von Bayern bis dort hoch viel zu weit. Bloß wegen einem Wochenende.
    Wünsche aber Allen, die daran teilnehmen können, eine schöne Zeit und lasst uns wissen, wie es Euch gefallen hat . Vor allem, was Ihr Neues gelernt habt.

  18. Von Francoise am 17. Dezember 2019:

    Oh, das klingt nach einem tollen Event! Aber selbst aus NRW sind das achteinhalb Stunden Bahnfahrt – zu viel für ein Wochenende… Ich bin mir aber sicher, dass sich viele norddeutsche Stricker*innen finden, die mit euch ein tolles Wochenende verbringen werden!

  19. Von Michaela am 17. Dezember 2019:

    Oh, da schaut man einmal zwei Tage nicht auf die Webseite und schon ist das spannende Event ausgebucht! Wie schade!

  20. Von Petra am 17. Dezember 2019:

    Danke für die Antwort, leider hat es sich ja schon erledigt. Schade, ich wäre trotz 700 km Anreise sehr gerne gekommen.

  21. Von Nicole am 17. Dezember 2019:

    Arrggh. Gerade wollte ich buchen und dann das!! Wie schade!! Ich wäre sehr gerne gekommen und wünsche euch allen ganz viel Spaß. Dann komme ich halt im Frühjahr mal vorbei und besuche euer Wullstuw alleine 🙂

  22. Von Oktavia am 17. Dezember 2019:

    An all diejenigen, die von Karlsruhe aus fahren. Ich steige dort auch um. Wer noch? Sollen wir zusammen fahren? Wäre doch nett.
    Vielleicht können wir über Carolin untereinander Kontakt bekommen?

  23. Von Doris Sydow am 17. Dezember 2019:

    Ich möchte sehr gern teilnehmen. Vielleicht ist es noch möglich?
    Liebe Grüße

  24. Von Britta D. am 19. Dezember 2019:

    Hunde nicht erlaubt? Wieso? Bei Workshops und dieser Veranstaltung verstehe ich das, aber im Laden? Schade, ein Reiseziel zu Ostern schon mal gestrichen

    • Von Carolin am 19. Dezember 2019:

      Hallo Britta, wir mussten im Laden leider, aus den Erfahrungen der letzten beiden Jahre heraus, diese Konsequenz ziehen. Unser Lädchen hat nur 36 qm und alleine das stellte für etliche Hunde großen Stress dar, sobald es voller wurde. Dann gibt es doch auch Kunden, die Angst vor Hunden haben und das ein oder andere hygienische Problem, wenn Hundebesitzer nicht ganz so darauf bedacht sind. Es ist auf so engem Raum einfach nicht möglich und auch für die Hunde nicht schön. Unser Landseer Otto muss auch draußen warten – fair ist fair. Bei uns vor der Tür ist’s aber überdacht und durch die Scheiben ist Sichtkontakt möglich.

  25. Von Marion am 20. Dezember 2019:

    Schöne Idee, so ein Geburtstagstricktreff, da werden sicher alle ein schöne Zeit haben. Wenn es gut läuft, könnte man den auch jedes Jahr so feiern…. wink mit dem Scheunentor…. Bei eurer Fanbase ist der Geburtstag sicher auch immer gut besucht und ausgebucht. Aber erstmal wünsche ich euch schöne Feiertage und alles Gute für dass kommende Jahr.

  26. Von Sabrina Riedel am 22. Dezember 2019:

    Da habe ja mal doppelt Glück gehabt . Zum ersten Mal findet ein Treffen in erreichbarem Umkreis statt. Ich habe es Montag spät abends gelesen und gleich mal schnell alles interessante gebucht. Zum Glück !! Denn Dienstag früh war komplett ausgebucht!
    Ich bin sehr gespannt und freue mich schon mega
    Liebe Grüße aus Berlin

  27. Von Iris am 25. Dezember 2019:

    Ich reise aus köln an, überlege mit dem zug zu fahren! Noch jemand hier aus der Gegend dabei .!?

    • Von Sabine am 20. Januar 2020:

      Ich komme aus der Nähe von Köln. Wir können uns gerne zusammen tun!

  28. Von Peggy am 30. Dezember 2019:

    Hallo, Ihr Lieben, ich werde von Iserlohn aus mit dem Auto anreisen. Falls aus der Umgebung noch jemand eine Mitfahrgelegenheit sucht, kann ich gern noch 2 Plätze im Auto anbieten.

  29. Von Sabine am 20. Januar 2020:

    Ich würde gern eine Fahrgemeinschaft aus der Nähe Köln bilden! Ich mag nicht alleine fahren.

  30. Von Birgit Heiden am 11. Februar 2020:

    Ich hatte am 6.2. angefragt, ob ich meinen Platz bei “Lanade&Friends” zurückgeben kann, vielleicht freut sich noch jemand, nachrücken zu können.

  31. Von Susanne Staechelin am 27. Februar 2020:

    Hallo zusammen,

    Ich komme morgen um 13:58 Uhr in Riebnitz- Dammgarten mit dem IIntercity aus Hamburg an. Ich habe etwas Sorge den Bus zu verpassen. …. die Pünktlichkeit der Bshn lässt ja gelegentlich zu wünschen übrig. Gibt es jemanden zum Taxi teilen, falls der Bus schon weg ist?

    Bis morgen
    Susanne

    • Von Heike Holle am 28. Februar 2020:

      Hallo Susanne,
      bist du noch zu erreichen?
      Ich kann dich mitnehmen.
      LG Heike

  32. Von Oktavia am 06. März 2020:

    „Lanade & Friends“ 28.2.-1.3.2020

    An dieser Stelle ein ganz herzliches Dankschön an Carolin und ihr gesamtes Team, das diese Veranstaltung so gut “gewuppt” hat. Es war einfach nur schön. Nette Frauen, tolle Strickereien zu bewundern, gute Stimmung, Ein wunderbares Buffet vom Team “Hotel Kranich” , der örtlichen Strickgruppe und “Lanade” am Freitag- und Samstagabend.

    Verführerisch: “Die lütt Wullstub” mit den traumhaften Garnen.

    Liebevolle Betreuung im Hotel “Kranich”. Also rundherum: es war ein schönes Wochenende mit vielen netten Begegnungen.

    In der Hoffnung auf eine Wiederholung, liebe Grüße

    Oktavia

    • Von Charlotte am 11. März 2020:

      Dem können wir uns nur anschließen!
      Es war wirklich toll, herzlichen Dank für die vielen schönen Erlebnisse, die ihr uns beschert habt. Und bitte, bitte bis nächstes Jahr, ok?
      Wir helfen bestimmt auch bei der Vorbereitung 😀
      Es war ganz, ganz toll und wunderbar und wollig und wohlig und aufregend und lustig und lecker und einfach rundherum klasse!
      Gebt uns mehr davon! 😉

Schreibe einen Kommentar zu Sabine

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.