Ein paar Worte zu: DROPS Cotton Merino

Na, da hat DROPS ja was angerichtet. Die neue – naja, mittlerweile eigentlich schon gar nicht mehr ganz so neue – DROPS Cotton Merino hatte definitiv noch gefehlt in der Riege meiner Lieblingsgarne.

Nicht zu warm, nicht zu kühl, super weich im Griff und ausgesprochen pflegeleicht. Dazu völlig kratzfrei, sodass man sie gut und gerne auch für Leute mit äußerst empfindlichen Häutchen oder zum Verschenken nehmen kann. Und diese Faaarben! Besonders freue ich mich, dass sie gleich zu Anfang mit einigen schönen Grüntönen kam, wo doch Grün in den vergangenen Jahren bei DROPS eher Mangelware war. So haben wir hier nun drei herrliche Grüntöne bekommen, neben all den schönen anderen Farben.

Was mir besonders gut gefällt, ist, dass die meisten Farben eine minimale Ton-in-Ton-Melierung aufweisen. Meist auf den ersten Blick gar nicht zu erkennen, unterscheiden sich die Baumwoll- und Merino-Fäden einen Tick in der Farbe und beleben das Garn damit ungemein.

ca211c131c550b546beffbc64b2537c3


Im Laufe diesen Jahres hat DROPS, sicherlich aufgrund der positiven Reaktion der Kunden, noch einige weitere Farben hinzugenommen, im folgenden Video seht ihr also nur einen klitzekleinen Auszug der aktuell erhältlichen Farben. Inzwischen kann die DROPS Cotton Merino nun mit stolzen 27 (!) Farben aufwarten und lässt kaum Farbwünsche offen.

Doch wofür verwenden? Noch sind die DROPS Cotton Merino-Anleitungen ja eher spärlich gesät. Grundsätzlich kann man sie aber für so gut wie jedes Projekt nehmen.
Oder man schaut einfach mal in den DROPS Anleitungen für Garngruppe B, was einem so gefallen könnte und schon hat man unzählige Ideen.

Ein bisschen was möchte ich euch aber auch hier zeigen. Als allererstes Projekt habe ich meinem Sohn eine Mütze gestrickt. Die Farbkombination hat er selbst gewählt, für mich im Knäuel undenkbar, aber gestrickt einfach schön. Er trägt sie noch immer gerne.

emil_muetze_cotmer

Modell: DROPS Design 62-23
Garn: DROPS Cotton Merino, Fb. 07 und 08

Gleich im Anschluss kamen die ersten Grüntöne und mir sprang sofort ein Gedanke dazu in den Kopf: Blockstreifen und (was man im Bild nun leider nicht sieht) unterschiedliche Farben an den Ärmeln.
Abgerundet wurde der neue Lieblingspulli mit einer Mini-Ausgabe für den Lieblingsteddy. Nur mussten dort die Ärmel umgekeht sein – damit man die Pullis nicht versehentlich vertauscht …

Foto_medium2

Modell: Små-DROPS 22-15
Garn: DROPS Cotton Merino, Fb. 10 und 11

Da in unserer Facebook-Gruppe derzeit wunderschöne Modelle aus DROPS Cotton Merino gezeigt werden, war ich so frei zu fragen, ob die Damen uns Ihre Bilder zur Verfügung stellen. Und sie tun! Ein Dankeschön an Verena und Jenny!

Jenny hat zwei wunderschöne „Pippitröja“ für Ihre Söhne aus DROPS Cotton Merino gestrickt. Die Anleitung gibt es leider nur auf Schwedisch, aber bei DROPS kann man sich zumindest im einen Modell das Muster abgucken und in einem anderen Größe und Form. So hat man schonmal einen Anhaltspunkt.

10305421_10152825776549392_28147804730300934_n

Unsere Verena hat uns die Kinnlade herunterklappen lassen mit dem ausserordentlich stimmungsvollen Bild Ihres Ravello aus DROPS Cotton Merino.

Die Anleitung hierfür findet ihr kostenpflichtig und auf Englisch bei Ravelry.

10259793_10201222268713889_6091319839962666091_n

Die Designerin Isabell Kraemer entwirft generell sehr schöne, schlichte Modelle, es lohnt sich, auch da mal reinzuschauen.

Ich hoffe, dass ich euch dieses herrliche Garn ein wenig schmackhaft machen konnte. Bestellt euch auch ruhig erstmal ein oder zwei Knäuelchen zur Probe. Aber ich bin mir sicher, ihr werdet immer und immer wieder zur DROPS Cotton Merino greifen.

 

Facebook Pinterest Twitter

Kommentare

  1. Von Karolin am 10. Mai 2014:

    Hach ein Traum. Die steht bei mir ganz dick auf der Wunschliste. Und ich finde es auch sehr schön das das Garn ein bisschen geschippert ist. Die Farben finde ich auch Klasse…aber immer diese Entscheidungen…gelb oder türkis, Cowl oder Tuch…wahrscheinlich wirds dann wieder ganz was anderes. Das Waldgrün finde ich auch genial. 🙂
    Und ganz süße Mütze!

  2. Von Karolin am 10. Mai 2014:

    Ps.: das Türkis is eher ein strahlenden Blau, oder? Ich suche die ganze Zeit schon ein Türkis Richtung Petrol..vielleicht doch Paris? Für den Hals bietet sich das ja auch an.

    • Von Carolin am 16. Mai 2014:

      Hi Karolin,
      wie wäre es mit Fb. 26, sturmblau. In echt ist das eigentlich ein gedecktes Petrol. Aber nicht langweilig.
      Viele Grüße!

  3. Von Karolin am 16. Mai 2014:

    Ahhh fein wenn jemand an der Quelle sitzt und ein Gefühl für Farbe hat *freu* Ich merk mir das vor!!! Habe mir jetzt grade, hat mich einfach zu sehr angemacht, mal die KidSilk in Petrol bestellt, für ein leichtes fluffiges Sommertüchlein. Ich check ja alle Garne Farbtechnisch bei Ravelry gegen, und da sah es sehr oft sehr Petrol aus.
    So jetzt freue ich mich auf meine BigDelight/Alaska (bastel grade an einer Kuscheldecke) und auf das Kid Silk, was ich das erste mal probiere.
    Lieben Dank für deine Antwort. 🙂

  4. Von Maggie am 24. Mai 2014:

    Ein wenig mehr Grün (vor allem kräftiges!!) war mir bei den Drops Garnen auch immer zu wenig. Der grüne Streifenpulli ist wirklich toll und ich bin echt begeistert, das mal kombiniert zu sehen. Mein Freund hat sich nämlich die gleiche streifige Farbkombi für eine Strickjacke gewünscht. Mit Reißverschluss natürlich, was mich vor große Herausforderungen stellt (noch nie gemacht und nähen ist auch nicht meine Stärke).. Auch habe ich kleidungstechnisch bisher nur mich selbst bestrickt (Ausnahme natürlich Socken 😉 ).. aber diese Farben sind so toll, das motiviert mich einfach mich kopfüber reinzustürzen und sofort anzufangen 🙂

    • Von birgit am 26. Mai 2014:

      Hallo Maggie, wegen des Reißverschlusses…ich habe kürzlich irgendwo gelesen, daß es neu von PRÜM (?) einen Reißverschluß gibt, den man a) gleich mit anstricken kann oder b) relativ leicht einnähen kann ohne das es hinterher wellert.
      Vielleicht wäre das ja was für Dich.

    • Von Maggie am 27. Mai 2014:

      Oh super, danke für den Tip, Birgit.
      Da muss ich gleich mal gucken, ob ich sowas finde, das würde vieles einfacher machen 😉 Es wäre echt schade, wenn man soviel Zeit und Wolle investiert, und das Strickstück dann nicht getragen werden kann, weil irgendwas schief gegangen ist.

    • Von Susanne am 30. Mai 2014:

      Ja, genau, diesen neuartigen Reißverschluss habe ich letzten auch gesehen. Ist also auch was für Nähdummys (wie mich) 🙂 denn der Horror schlechthin wäre, wenn man zigmal versucht, den Reißverschluss so ins Gestrick einzubasteln, dass es nicht wellt, es dann aber doch tut….

  5. Von Uta am 04. Juni 2014:

    die Baumwoll-Woll-Mischung hat es mir auch schon lange angetan. Das Drops Cotton-Merino habe ich probehalber Anfang Mai in grau und sturmblau mit je 1 Knäuel bestellt und war hellauf begeistert, als sich das sturmblau als petrol erwies!
    Es Soll ein Modell aus der aktuellen Verena draus werden http://www.ravelry.com/patterns/library/-43-casey Grundfarbe petrol und Streifen in 2 verschiedenen Grautönen.
    Aber das Cotton-Merino ist so ein Garn, da könnte ich mir auch Unterwäsche draus stricken, so toll fühlt sie sich an.

  6. Von Melanie am 09. September 2014:

    Ich liiiiiiiiiebe Cotton Merino, habe mir schon einen süßen Sommerrock (Drops 155-16) gemacht, der sich wunderbar trägt. Gestern hab ich hier im Blog gestöbert & den Ravello entdeckt. So einen Pullover suche ich schon ewig. Anleitung ist runter geladen, Cotton Merino im Sale, da gibt es keine Ausreden… Jippieh, da glühen bald die Nadeln. <3 🙂 <3

    • Von Carolin am 10. September 2014:

      Der Ravello ist toll! Der wurde auch schon ganz viel nachgestrickt. Und aus Cotton Merino ist der sicherlich auch ein Traum! Viel Spaß damit!

Schreibe einen Kommentar zu Melanie

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.