Plaited Basket Scarf

Erwähnt hatte ich es im Beitrag zur Anleitung „Diamond Rasta Scarf or Cowl“ bereits und ich freue mich unbändig, euch noch ein weiteres Design von Angelique den Brok für Malabrigo Rasta vorstellen zu können: den „Plaited Basket Scarf“. Die Anleitung ist für euch kostenlos und sowohl auf Deutsch als auch auf Englisch hier im Beitrag zu finden. Toll, oder? Ich bin jedenfalls ganz begeistert.

ld_20150113_plaitbask_scarf_2

Angelique hat einen wunderbaren Schal im Flechtmuster entworfen, der für die Malabrigo Rasta einfach perfekt ist. Auf astdicken Nadeln gestrickt erhält man mit diesem Muster einen wirklich dichten, warmen Schal, der  – je nach Farbe – wahrlich auch den Gatten schmücken kann. Oder den Sohnemann. Oder den Postboten.

ld_20150113_plaitbask_scarf_3

„Plaited Basket Scarf“, Malabrigo Rasta, Farbe 086 Verde Azul

Wie auch schon der Diamond Rasta Scarf ist dieses schnell gestrickte Stück aus Malabrigo Rasta und ich bin immer wieder erstaunt, wie hervorragend sich Flechtmuster eignet, um Dochtgarn bestmöglich in Szene zu setzen. Entsprechend kann man sich farblich wirklich austoben – gerade auch vielfarbige Handfärbungen entfalten ihre wahre Pracht und wirken eben nicht fleckig oder unruhig, was mich für glatt Gestricktes meist eher zu Ton-in-Ton-Farben greifen lässt. Hier wiederum ist wahrlich alles erlaubt. Arco Iris, Indiecita, Piedras … alles kann hier verwendet werden und sieht geradezu umwerfend aus.

ld_20150220_basket_1

Malabrigo Rasta, Farbe 086 Verde Azul

Angelique verfasst ihre Anleitungen immer auf Englisch, wir haben die Anleitungen aber für euch übersetzt – einfach runterladen und loslegen. Solltet ihr Fragen zur Anleitung haben, könnt ihr diese gerne hier oder per E-Mail an info@lanade.de stellen.

 PDF „Plaited Basket Scarf“ Deutsch

Für diejenigen, die lieber mit dem englischen Original arbeiten:

PDF „Plaited Basket Scarf“ English

Natürlich ist die Anleitung auch auf Angeliques Ravelry-Seite zu finden, wo ihr den „Plaited Basket Scarf“ direkt als Projekt anlegen könnt.

Und, um die Qual der Farbwahl ein wenig zu mildern, hier noch ein paar Farbeindrücke:

ld_news_20150219_11

Malabrigo Rasta (von links nach rechts) 862 Piedras,  416 Indiecita, 412 Teal Feather

Malabrigo Rasta habe ich auch in der Zeit um Weihnachten herum viel gestrickt. Mal eben hier ein Mützchen und dort ein Halswärmerchen. Perfekt für schnelle Projekte, die einem am Abend zuvor in den Sinn kommen. So sind doch einige Kleinigkeiten entstanden, und das eine oder andere war leider schneller verschenkt, als ich fotografieren konnte.

Ein paar wenige habe ich aber eingefangen, dank Instagram wohlgemerkt, das mich doch dazu bringt immer mal wieder kleine Zwischendurch-Bilder zu machen, die sonst nie festgehalten worden wären.

ld_20150220_muetzen_1

Die Mützen sind übrigens sowohl beim Töchterlein als auch bei den beschenkten Nichten enorm gut angekommen. Die Anleitung dazu findet ihr im Malabrigo Booklet Nr. 7. Persönlich hätte ich für die Erwachsenenversion eine größere Nadelstärke wählen müssen, stur nach Anleitung und ohne Maschenprobe wurden’s letztlich Kindermützen. Da ich dies aber so im Sinn hatte, fügte sich das ganz wunderbar.

Facebook Pinterest Twitter

Kommentare

  1. Von madame flamusse am 20. Februar 2015:

    Hammercool – ALLES DAS!! <3

  2. Von Gudrun am 25. Februar 2015:

    Das ist ein tolles Muster, leider lässt sich die deutsche Anleitung nicht herunterladen 🙂 lieben Gruß Gudrun

    • Von Carolin am 25. Februar 2015:

      Hallo Gudrun,

      ich habe es eben mal ausprobiert, bei mir funktioniert das prima. Die Anleitung öffnet sich in einem neuen Browser-Fenster und kann dann von da einfach gespeichert werden.
      Kannst Du mir sagen, wo es genau hakt?

      Liebe Grüße,
      Carolin

  3. Von Emma am 24. August 2016:

    Hab mich total in den wunderschönen Schal verliebt und möchte am liebsten gleich loslegen!
    Habe nur eine Frage: Kann ich statt der Paarnadeln auch Rundstricknadeln verwenden? Bzw wo liegt der Vorteil der Paarnadeln?
    Liebe Grüße
    Emma

    • Von Carolin am 25. August 2016:

      Liebe Emma,

      es gibt eigentlich keinen Vorteil, ich persönlich bevorzuge immer Rundnadeln, weil man da nicht das ganze Gewicht des Strickstücks bewegen muss. Die Designerin hat hier – vermutlich wegen der schmalen Breite – lieber Paarnadeln genommen. Ich denke, da kannst du wählen, was dir lieber ist.

      Viele Grüße und viel Spaß!
      Carolin

Schreibe einen Kommentar zu Emma

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.