Exploration Station. #GoWestLanade

Zwölfter Januar. Weihnachten ist rum, Silvester ist gefeiert, die ersten Geburtstage in 2017 liegen bereits hinter uns. Mensch, wie schnell das immer geht. Ach ja, gutes neues Jahr und so, ihr Lieben! Im Augenblick habe ich gerade ein klein bisschen Luft und wollte mich heute abschließend zu unserem 2016er #GoWestLanade-Projekt äußern. Und wisst ihr, was mir dabei auffiel? Ich habe eines meiner allerliebsten Projekte vergessen zu zeigen! Skandal!

Bild für Beitrag „Exploration Station“ 2

Auch ich habe, wie Antje und Nina, einen Exploration Station gestrickt, welcher schon so sehr fester Bestandteil meiner Garderobe ist, dass die Entdeckung, euch diesen unterschlagen zu haben, meinen Unterkiefer gen Tischplatte zog. Ich habe sogar meine Winterjacke diesem Tuch angepasst – das ist kein Scherz, genau derselbe Lilaton.

Aber wovon sprechen wir hier eigentlich? Nun, stark verspätet stelle ich euch also mein Projekt 9/12 für #GoWestLanade vor. Der sagenhafte Exploration Station in einem Materialmix aus Malabrigo Sock, DROPS Baby Merino und Madelinetosh Twist Light.

Bild für Beitrag „Exploration Station“ 3

Das gute Stück war eines der ersten, die ich gänzlich heimlich im März 2016 strickte. Der ins Leben gerufene, spontane Mini-KAL mit Antje und Nina machte unglaublichen Spaß; noch nie kam mir ein Tuch so kurzweilig vor. Jeden Freitag gab’s die nächste Sektion und diese hatte ich meist bereits am Sonntag fertig. Und er wurde immer noch schöner!

Bild für Beitrag „Exploration Station“ 1

Meine Notizen zu den einzelnen Sektionen lesen sich so freudvoll wie das Tuch sich stricken ließ. „Super genussvoll zu stricken.“, „[…] so schnell fertig, dass ich vergessen habe zu notieren […]“, „Easiest pattern EVER!“, „Gut zu merken, schnell gestrickt.“. Öhm … tatsächlich bekomme ich schon wieder Lust auf das Tuch 🙂

Bild für Beitrag „Exploration Station“ 4

Anleitung: „Exploration Station“ von Stephen West
Größe: 180 × 68 cm (gewaschen und gespannt)
Garn: 51 Gramm Madelinetosh Twist Light Optic (alternativ Birch Grey oder Rey), 64 Gramm Malabrigo Sock Violeta Africana 808, 48 Gramm Malabrigo Sock Black 195, 53 Gramm DROPS Baby Merino grau 19
Nadeln: KnitPro Nova Cubics-Rundnadel 80cm, 3,5 mm

Bild für Beitrag „Exploration Station“ 5

Mein Resümee zum letztjährigen Projekt folgt dann in Kürze, zur Sicherheit wühle ich mich nochmals durch meinen deutlich gefüllteren Tücherschrank und schaue, ob ich da noch weitere wärmende Selbstverständlichkeiten versteckt habe, derer ach-so-gewohnten Heimlichkeit ich mir nicht mehr gewahr bin.

Merken

Facebook Pinterest Twitter

Kommentare

  1. Von Anette am 12. Januar 2017:

    Liebe Carolin, ich habe schon gedacht, ich kann einen groooooßen Bogen um das Tuch machen – war jetzt wohl nix! Danke für Deine Anregung, die Farben passen fantastisch zusammen. Muss gleich mal überlegen…

    -ach ja – und – das schönste Wort in Deinem Beitrag: Tücherschrank!!!!! Will ich auch!!!!

    Gruß
    Anette

    • Von Carolin am 17. Januar 2017:

      Hallo Anette,
      haha, der Tücherschrank ist wahrlich eine gute, wichtige und sinnvolle Investition. Nachdem der Gatte die Not eines solchen Erkannt hat, kann man quasi wieder über Jahre Tücher stricken, bevor der Schrank einem suggeriert man habe genug 😉
      Viel Spaß beim Exploration Station!
      Liebe Grüße, Carolin

  2. Von annette am 13. Januar 2017:

    ….meine farben sind das ganz genau, ich liebe lila udn flieder und mit der schwarz kombi…..klasse….ich glaube den muss ich auch mal stricken….
    lg
    annette

    • Von Carolin am 17. Januar 2017:

      Unbedingt, liebe Annette! Die Möglichkeiten sind quasi unerschöpflich und Spaß macht es allemal!
      Liebe Grüße und viel Spaß! Carolin

  3. Von Carolin Bücking am 15. Januar 2017:

    Die Farbkombination finde ich auch super gelungen! Hab ihn mir letzten Herbst auch gestrickt (auch mit Lila drin) und fand es wunderbar kurzweilig. Vom Ergebnis ganz zu schweigen: mein tollstes Stück seit langem. Da freut man sich auch über die sehnsüchtigen Seufzer lieber Kolleginnen: “Wie ist der schön!!! Hach, am liebsten würde ich ihn dir vom Hals reißen …”

    • Von Carolin am 17. Januar 2017:

      Huhu Carolin, jaaaa, der kommt immer und immer wieder gut an, das stimmt. Machst noch einen? Ich überlege derzeit ernsthaft 😀
      Liebe Grüße, Carolin

  4. Von Susanne am 16. Januar 2017:

    Uih, wie toll!
    Ich hatte mir die schöne Madelinetosh Twist Light für den Building Blocks gekauft, aber leider gefiel er mir einfach nicht und wurde geribbelt. Dann habe ich die Wolle für den Smooth Move verwendet , der war mir aber zweifädig gestrickt zu klein – wieder geribbelt. Vielleicht gebe ich dem Exploration Station mal ne Chance, denn der gefält mir “angezogen” sehr gut 🙂

    • Von Carolin am 17. Januar 2017:

      Hallo Susanne,

      eine ausgezeichnete Idee! Die Twist Light ist super dafür!
      Viel Spaß und lass und unsbedingt das Ergebnis sehen!
      Carolin

  5. Von Susanne am 17. Januar 2017:

    Habe gestern angestrickt! Es macht so viel Spaß und ich glaube, nun hat die Wolle ihre passende Anleitung gefunden. Die zwei sind ein Herz und eine Seele 😉

  6. Von Melanie am 18. Januar 2017:

    Hallo,

    ich habe dieses Jahr auch Exploration Station gestrickt. Ich liebe dieses Tuch und trage es fast tgl. Nur meine Jacke ist nicht passend dazu.

  7. Von Dagmar am 16. Februar 2017:

    Der sieht so toll aus!! Ich SEHE Sektion 3, sieht bei mir aber ganz anders aus. Was mache ich falsch?

Schreibe einen Kommentar zu Melanie

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.