Gartenblick Mystery-KAL Teil 4

Herzlich willkommen zur vierten und letzten Woche des Mystery-KALs „Gartenblick“! Letzte Woche hatten wir ja diese köstlichen Brombeeren und danach gleich noch ein paar Tautropfen auf den Nadeln. Da können wir am heutigen Knitwoch also bestens gestärkt und ohne auch nur einen Anflug von Skorbut den letzten Teil unseres MKALs in Angriff nehmen 😉 Seid ihr soweit? Falls ihr erst jetzt zu uns gefunden haben solltet: hier findet ihr alle InformationenFarbinspirationen und letzte Garnsets.

Teaser für Gartenblick Clue 4

Wir blicken an einem verträumten Herbstmorgen in einen verwunschenen, wildwuchernden Garten. Bevor uns jemand erwischt, schleichen wir schnell weiter, noch mit dem Geschmack der süßen Brombeeren auf den Lippen. Wir gehen ein Stückchen weiter, aber der Anblick des märchenhaften Gartens lässt uns einfach nicht los und wie von selbst stehen wir erneut an dem Gartenzaun und werfen einen Blick hinein. Mit ganz viel Phantasie lassen sich noch einzelne, überwucherte Blumenbeete erahnen. Der Wind hat aufgefrischt und die hochgewachsenen Gräser wehen im Wind, Vögel sitzen auf den Ästen eines alten Kirschbaums und geben ein Mittagskonzert. Tief atmen wir ein und genießen einen letzten Moment diese friedliche Idylle. Dann machen wir uns widerstrebend auf den Heimweg, freuen uns aber von Herzen über das kuschelige Tuch, das uns bei unserem gemütlichen Spaziergang begleitet hat ♥

Was erwartet euch diese Woche:

Gab es nicht zwei verschiedene Größen? Ja genau, in dieser Woche haben diejenigen mit der Größe L auf den Nadeln noch ein bisschen mehr zu tun. In Part 7.1 beziehungsweise 7.2 wechseln wir die Strickrichtung, sodass dieser Part nicht über lange Reihen gearbeitet wird und flott von der Hand geht.

Was ihr beachten solltet:

Part 8 ist optional und dient dazu, der Tuchkante den letzten Schliff zu geben. Die Maschenaufnahmeregeln in Part 8 sind nur ein Anhaltspunkt. Wer eher fest strickt, kann zusätzliche Maschen aufnehmen, damit die Tuchkante nicht zu straff wird. Lockerstricker können weniger Maschen aufnehmen, damit die Tuchkante nicht rüschig wird.

Und nun uns allen noch ein letztes Mal: ganz viel Strickspaß!

PDF Teil 4 „Gartenblick“

Facebook Pinterest Twitter

Kommentare

  1. Von Marion K. am 18. Oktober 2018:

    Deine Gartenblick-Einleitungen sind einfach klasse! Ich frag mich, ob du sie nach dem Muster schreibst, oder ob das Muster auf Grundlage des Textes gestaltet wurde… würde mich sehr interessieren 🙂
    Das Tuch gefällt mir sehr gut, bin nicht dazu gekommen, „along“ zu „knitten“ *g*, aber ich werde mich auf jeden Fall daran machen, sobald meine akuten Fälle abgekettet sind!

    Danke für die tolle Arbeit <3

    • Von Corinna Tengler am 25. Oktober 2018:

      Liebe Marion, ich freue mich rieisig, dass Dir mein Tuch gefällt 🙂 Die Geschichte ist beim Stricken der Muster entstanden und zu den Muster wurde ich bei einem gemütlichen Kaffeeklatusch mit einer lieben Freundin in ihrem wunderschönen wilden Garten inspiriert. Ganz liebe Grüße, Corinna

Neuen Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.