Enchanted Baby und andere westliche Verrücktheiten

Hallöchen zusammen, ich bin’s wieder! Im Beitrag über meinen Lieblingspullover habe ich euch damals einen Mesa unterschlagen. Aber das ging nicht anders, der war geheim! Ich erzähle die Geschichte mal von vorne, okay?

Es war einmal eine holde Maid mit (überwiegend) güldenem Haar im schönen Rheineland, die bekam an einem kalten Tage im zweiten Monde Besuch von ihrer lieben Freundin aus dem hohen Norden. Also buk sie einen Kuchen, machte sich in der Pferdebahn auf den beschwerlichen Wege zur Eisenbahnstation, um die Dame vom Lande standesgemäß zu ihrer Heimstatt zu geleiten.

Diese offenbarte ihr dann beim Kuchenschmausen und Kaffeeschlürfen gar aufregende und herzerwärmende Neuigkeiten: ein Putzmacher Wollgeschäft wird eröffnet!  Und die Freundin vom Lande sei jetzt in, nun ja, … Umständen.

Unsere holde Maid errötete ob der anzüglichen Neuigkeiten und der großen Freude, ihr Herzchen pochte gar so schnell! Vor lauter Freude aß sie noch ein zwei Stück des wirklich infernalisch guten Kuchens.

Als sie einige Zeit später mit verklebtem Antlitze und schmerzendem Leibe wieder zu Bewusstsein kam, war die liebe Freundin schon wieder abgereist – war eine Stippvisite –, und im zuckerumnebelten Köpfelein der Maid reifte ein fürwahr gewitzter Gedanke. Ein Baby-Mesa!

Und so kam es, wie es kommen musste: Sie ging an ihre Restekiste und strickte. Und heraus kam …

Bild für Beitrag „Mini-West“ 7

Ein Mini-Mesa! Von oben nach unten finden wir DROPS Flora, Fb. 19, koralle, Malabrigo Mechita Fb. 136, Sabiduria, Malabrigo Mechita Fb. 57, English Rose, Malabrigo Mechita Fb. 36, Pearl, Madelintosh Tosh Merino Light Fb. Murakami, DROPS Flora, Fb. 19, koralle und DROPS Fabel, Fb. 101, beige.

Es reichen wirklich Mini-Reste für den Baby-Mesa. Die Rundpasse lässt sich einfach kleiner rechnen, ein paar Anpassungen hier, noch etwas rechnen für die Ärmel et voilà: Enchanted Baby. Isser nicht süß?

Anstatt dieser neumodischen Knöpfe fügte die Maid eine konventionelle Schnürung ein, auf dass der Babykopf durch die Passe passe. Ob sich diese hörnernen Disci jemals durchsetzen? Wir glauben nicht.

Sofort nach Fertigstellung telegraphierte sie einer ihr bekannten heren Frouwe aus der fernen Hauptstadt – unsere Protagonistin gibt sich gern urban und welterfahren, ist aber eigentlich eine Landpomeranze – ob ihrer neuesten Kreation. Diese warf ihren Stickrahmen in die Ecke, stürzte mit wehenden Röcken in ihre Kemenate und strickte in Windeseile mit ihren geschickten Händchen dies:

Bild für Beitrag „Mini-West“ 1

Bild für Beitrag „Mini-West“ 5

Antje berichtet: „Vom Sofa bis zum Laden sind es nur wenige Laufminuten, da muss Mathilde sicher manchmal schnell schick angezogen sein. Das Kind braucht einen Penguono! Dieser hier ist aus: DROPS Baby Merino in den Farben 33, knallblau; 30, blau; 01 weiß; 21, schwarz, diversen HandgefärbtenMadelinetosh Tosh Merino Light in Glazed Pecan und Antique Lace und Madelinetosh Twist Light in den Farben Dust Bowl und Daffodil.

Danach gab es für die Ladies kein Halten mehr. Sie werkelten wie wahnwitzig wollüstig wilde, wunderbare, wollene West-Wämser!

Bild für Beitrag „Mini-West“ 2

Bild für Beitrag „Mini-West“ 3

Antje erzählt: „Askews Me … kann man zu klein sein für einen gleichnamigen Sweater? Nein! Dieser ganz winzige Askews-Me-Sweater aus DROPS Baby Merino in den Farben 17, beige; 33, knallblau; 35, lila dunkel und handgefärbten RestenMadelinetosh Tosh Merino Light in Firewood und Malabrigo Mechita, Fb. 33, Cereza.

Da die beiden Ladies vor lauter Aufregung nicht ordentlich kommunizierten Da die Postkutsche aufgrund widrigster Wetterbedingungen zur Maienzeit nicht ihren regulären Wege einhalten konnte, wurde ein Pullover zweimal gestrickt. Aber sei’s drum, freuten sich die Damen, denn more is more and less is a bore.

Bild für Beitrag „Mini-West“ 10

Als Hintergrundfarbe habe ich selbst versponnene Malabrigo Nube in der Farbe english rose genommen. Im Vordergrund finden sich, von oben nach unten, Malabrigo Mechita Fb. 043 Plomo, DROPS Alpaca Fb. 8105 eisblau, DROPS Fabel Fb. 105, türkis, Malabrigo Mechita Fb. 36, Pearl, Malbrigo Arroyo Fb. 51, Vaa, TML Grasshopper und Malabrigo Sock Fb. 854, Rayon Vert.

Mit ihrem Abakus stellte sie diffizilste Berechnungen an, um die richtige Größe für ein kleines Kindelein zu stricken. Am Ende ließ sie aber einfach ihr Herz sprechen und das leitete sie auf den richtigen Wege. Sie hat geschätzt.

Die Maid kannte die farblichen Vorlieben ihrer teuren Gefährtin von zahllosen gemeinsamen Handarbeitszirkeln. So versuchte sie, deren vortrefflichen Geschmack zu treffen. Leider hatte sie in ihrer Emsigkeit nicht bedacht, dass es durch ihr hehres Streben zu Ähnlichkeiten mit dem Gewande der Mutter kommen könne.

Bild für Beitrag „Mini-West“ 4

Antje sagt: „Der durfte nicht fehlen! Ein Mini-Reis aus DROPS Baby Merino, in den Farben 31, knallgrün, 14, lila, 35, lila dunkel, 17, beige, 07, rosa, 02, natur und handgefärbtMadelinetosh Tosh Merino Light in der Farbe Prairie Fire und Malabrigo Mechita, Fb. 148 Hollyhock.

Beide kannten sie noch eine weitere Dame der Gesellschaft mit einer ähnlichen Neigung zu westlichen Gewändern. Und auch die dritte Dame war entzückt ob der Idee und machte sich sogleich eifrig ans Werk!

Bild für Beitrag „Mini-West“ 6

Nina lässt wissen: „Stephens Amazing Technicolor Dreamsweater ist wie für Babys gemacht – bequemer Schnitt, aber süßer Look. Mathildes Dreamsweater habe ich aus DROPS Big Delight Fb. 01, rosengarten und Fb. 07, sonnenaufgang gestrickt, weil Winter, plus DROPS Glitter in Gold, weil Prinzessin. Und jetzt will ich auch so einen haben!“

In einem letzten Aufbäumen, halb von Sinnen, mit blutenden Fingern, griff die rheinische Maid nun zu einem Strang selbstgesponnener Wolle und einer 2,5er Nadel und schlug noch schnell einen Mini-Dotted Rays an, bevor die Vernunft wieder von ihr Besitz ergreife.

Bild für Beitrag „Mini-West“ 11

Malabrigo Nube, Fb. 809, Solis versponnen zu Heavy Lace. Den Dotted Rays habe ich ganz normal angefangen, streng nach Muster, und einfach abgekettet, als ich ihn für groß genug befand. Das ist mal ein edles Spucktuch, was?

Inzwischen waren einige Monde ins Lande gegangen, die Vögelein piepten, die Blümelein blühten, die Blümelein verblühten und die Niederkunft der Freundin aus dem Norden nahte heran. Sobald die ersten Blätter fielen und der Wind deutlich auffrische, sei Obacht geboten, sagte ihre Kammerfrau!

Unsere erschöpften Mägdelein übergaben ihre kostbaren Werkstücke der Postkutsche und winkten ihnen ein letztes Lebewohl. „Möget ihr dem holden Kindelein im hohen Norden viel Freud bereiten!“

Bild für Beitrag „Mini-West“ 9

So geschah es dann auch. Prinzessin Mathilde wurde, mithilfe ihrer drei exzentrischen Tanten, von der Wiege an auf Wild-West-Wämser geprägt! Und alle lebten glücklich und zufrieden bis an ihr Lebensende.

Facebook Pinterest Twitter

Kommentare

  1. Von Sabrina am 01. Dezember 2017:

    Ihr seid der absolute Hammer!
    GENIAL
    Hoffentlich sieht Stephen das!!!!
    Herzlichst!
    Sabrina

    • Von Nettus Sprossensalat am 01. Dezember 2017:

      Oh Mann..,, ihr seid ein verrücktes Dreamteam! Ganz toll und ich bin etwas sprachlos.
      Einfach nur wunderschön, das Gestrickte und der Text. Liebe Grüße von Annett

  2. Von Marie am 01. Dezember 2017:

    Ihr seid einfach ein total tolles ,verrücktes,kreatives,viel wissendes und auch noch klasse Freundinnen
    Einmal mehr Chapeau vor Euch.

    Euch Allen eine schöne Weihnachtszeit.
    W. wunderbaches
    E. Einfach
    s. Supertolles
    T. Team

    Bestrickend schöne Grüsse
    XxMarie

  3. Von Eva am 01. Dezember 2017:

    Absolut genial 😀

  4. Von Verena am 01. Dezember 2017:

    Haahaa, wie wunderbar!!!

  5. Von Sabine am 01. Dezember 2017:

    Sehen echt toll aus! Ich hatte für mich einen Mesa gedtrickt und meine Tochter, da noch 4, wollte auch gleich einen haben. Jetzt trägt sie einen in ca 128 und alle in ihrer Klasse sind neidisch! Also weiter machen Lady?

  6. Von Sabrina am 01. Dezember 2017:

    Einfach nur WOW!

  7. Von Kati am 01. Dezember 2017:

    Ich weiß nicht, ob ich je sowas genial-niedlich-verrücktes gesehen habe! Diese Idee ist unvergleichlich toll und das schönste vorstellbare Babygeschenk.

  8. Von Klara am 01. Dezember 2017:

    Solche Freundinnen muss frau haben! Die Teile sind megasüss!

  9. Von Britta D. am 01. Dezember 2017:

    Herzlichen Glückwunsch, Mathilde ist ja wirklich zuckersüß. Und der MInireiß ist mein absoluter Favorit, bitte noch ein Foto von Mathilde im Minireiß

    Biiiittte….!!!!

  10. Von Claudia am 02. Dezember 2017:

    wie genial, ist das denn
    absolut super!!!

  11. Von Sandra Klan am 02. Dezember 2017:

    Hammerschöne, einmalige Sachen habt ihr da geklöppelt, ganz toll! So eine geniale Idee, und super umgesetzt. Wunderschön!!!!
    Und alles Liebe für Mathilde, die ja noch gar nicht weiß, dass sie bereits Trendsetterin ist.

    Sandra

  12. Von Katha am 02. Dezember 2017:

    Oh Gott, der süßeste Post EVER! Ein Teil niedlicher als das andere!

  13. Von Gerda am 03. Dezember 2017:

    …und ich durfte diese tollen Teile schon in Händen halten – echt super die Idee, danke an die Damen. Auch die Geschichte von Sarah ist so nett geschrieben….

  14. Von Kerstin am 03. Dezember 2017:

    Grandios, einfach nur grandios! Ihr seid wirklich ’ne Messe!!

  15. Von Martina am 04. Dezember 2017:

    Das sind mit Abstand die hübschesten Babypullis, die ich je gesehen habe. Chapeau…

  16. Von Sarah am 04. Dezember 2017:

    Ihr Lieben! Es hat uns allen so viel Spaß gemacht, die Teilchen zu stricken, schön dass es euch auch gefallt. Danke für die vielen lieben Worte!
    Die holde Maid freuet sich gemeinsam mit Ihren drei Freundinnen und Prinzessin Mathilde gar sehr 🙂

  17. Von Ute am 04. Dezember 2017:

    Draußen Mistwetter und im Läppi ihr.
    Ihr habt meinen Tag gerettet, so süße Pullis, so traumhaft beschrieben… dickes Dankeschön!

  18. Von Steffi am 05. Dezember 2017:

    Hat Steven die schon gesehen?
    Ihr seid echt genial verrückt!

Neuen Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.